Wolfsmutter.com - Abenteuer Feminismus
Ein Frauen-Portal zu neuen Wegen, abseits der Nebenstraßen!

KALENDER

Chronik für das Jahr 1973

19.01.
Die US-amerikanische Eisschnelläuferin Sheila Young läuft über 500 m in Davos Weltrekord.

22.01.
Der Oberste Gerichtshof der USA erklärt das in zahlreichen Bundesstaaten praktizierte Gesetz, Schwangerschaftsabbrüche bis zum dritten Monat strafrechtlich zu verfolgen, als verfassungswidrig. Diese Entscheidung wird von der US-amerikanischen Frauenbewegung als Durchbruch im Kampf um die Straffreiheit bei Schwangerschaftsabbrüchen gesehen. Nach der Urteilsverkündung formiert sich in den Vereinigten Staaten die neue Bewegung "Recht auf Leben", die ein verfassungsmäßig verankertes Abtreibungsverbot fordert.

03.02.
Erstmals wird Das aktuelle Sportstudio im Zweiten Programm von einer Frau moderiert. Die Journalistin Carmen Thomas dringt damit in ein bislang nur von Männern besetztes Fernsehressort vor.

11.02.
In einer Volksabstimmung in Liechtenstein sprechen sich die Stimmberechtigten gegen die Einführung des Frauenwahlrechts aus.

11.02.
Die Australierin Shane Gould stellt in Adelaide einen Weltrekord über 1500-m-Freistilschwimmen in 16:56,9 sec. auf. Damit liegt der Weltrekord erstmals unter 17 min.

02.03.
In Bratislava (Tschechoslowakei) enden die Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf. Die Kanadierin Karin Magnussen wird Weltmeisterin.

04.03.
Die Malteser-Helferin Monika Schwinn wird aus vierjähriger Vietcong-Gefangenschaft entlassen.

06.03.
Die US-amerikanische Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Pearl S. Buck stirbt im Alter von 81 Jahren in Danby (US-Bundesstaat Vermont).

21.03.
Im Rahmen einer Europatournee gibt die US-amerikanische Protestsängerin Joan Baez in der Essener Gruga-Halle ihr einziges Konzert in der Bundesrepublik Deutschland. Rund 5000 BesucherInnen wohnen der Veranstaltung bei.

21.03.
Die bundesdeutsche Regierungskoalition aus SPD und FDP legt einen Gesetzentwurf zur Reform der Regelung des Schwangerschaftsabbruchs vor. Sie sieht die Fristenlösung und flankierende Sozialmaßnahmen vor.

31.03.
Die Regierung Jordaniens führt das Frauenwahlrecht ein.

10.04.
Die Opernsängerin Maria Callas feiert ein Comeback. Anläßlich der Wiedereröffnung des vor 37 Jahren ausgebrannten Turiner Teatro Regio debütiert sie als Regisseurin.

15.04.
In Berlin (Ost) erringt die DDR-Schwimmerin Kornelia Ender Weltrekorde über 200 m Lagen in 2:23,01 min. und 100 m Delphin in 1:03,05 min.

21.04.
Das bulgarische Gesundheitsministerium erschwert die Bedingungen für den Schwangerschaftsabbruch. Bisher war es jeder Frau erlaubt, auf eigenen Wunsch den Eingriff in einer entsprechenden Einrichtung vornehmen zu lassen. Künftig ist kinderlosen Frauen und Frauen mit nur einem Kind der Schwangerschaftsabbruch verboten Begründet wird das neue Gesetz u.a. mit den häufigen Nachfolgeerkrankungen nach einer Abtreibung [, die offenbar nur bei mehrfachen Müttern ausbleiben. Anm. d. Redaktion].

07.06.
Renate Stecher läuft in Ostrava die 100 m in 10,9 sec - Weltrekord.

19.06.
Die zweitägige Plenartagung des rumänischen Zentralkomitees der Kommunistischen Partei geht zu Ende. Thema war die Rolle der Frau im politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben. Vier Frauen werden in das Führungsgremium gewählt: Elena Ceausescu, Lina Ciobano, Magdalena Filipas und Aurelia Daniela.

20.07.
Renate Stecher (DDR) verbessert in Dresden ihren 100-m-Weltrekord um 0,1 sec auf 10,8 sec.

22.07.
Annelie Ehrhardt (DDR) legt in Dresden die 100 m Hürden in der Weltrekordzeit von 12,3 sec zurück.

08.08.
Paola Cacchi aus Italien läuft in Viareggio die Meile in der Weltrekordzeit von 4:29,5 min.

11.08.
In Warschau stellt die Polin Danuta Pieczyk mit 56,7 sec einen Weltrekord über 400-m-Hürden auf.

24.08.
Die bulgarische Läuferin Swetla Slatewa stellt in Athen mit 1:57,5 min einen Weltrekord über 800 m auf.

01.09.
Die Frauenstaffel der DDR stellt in Potsdam in 42,6 sec einen Weltrekord im 4 × 100 m-Lauf auf.

07.09.
Zwei Weltrekorde bejubeln die ZuschauerInnen in Edinburgh. Die Sowjetrussin Faina Melnik schleudert den Diskus 69,48 m weit. Ruth Fuchs aus der DDR erzielt im Speerwurf 66,10 m.

11.09.
San Marino gesteht Frauen das aktive Wahlrecht und die Übernahme finanzieller Verpflichtungen zu, die bislang Männern vorbehalten war.

20.09.
In einem Schaukampf besiegt die Tennisspielerin Billie Jean King (USA) im Austrodome von Houston/Texas Herausforderer Bobby Riggs 6:4, 6:3, 6:3.

29.09.
Nadeschda Tschiskowa aus der UdSSR erzielt mit 21,45 m Weltrekord im Kugelstoßen.

01.10.
Die israelische Ministerpräsidentin Golda Meir fordert Österreich auf, die von Guerillas erzwungene Schließung des Durchgangslagers für jüdische Auswanderer aus der UdSSR rückgängig zu machen.

17.10.
In Rom stirbt die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann.

19.10.
Sigrid Müllenbach aus Saarbrücken wird in Essen Weltmeisterin im Rollkunstlauf.

01.11.
Erster Einsatz von Fahrerinnen auf Omnibussen bei der BVG (= Berliner Verkehrsbetriebe)

12.11.
Zarah Leander nimmt bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt im Theater des Westens Abschied von Berlin.

13.11.
Israels Ministerpräsidentin Golda Meir erklärt vor der Knesseth, dem israelischen Parlament in Jerusalem, die Truppen ihres Landes sollten nicht auf Dauer in den Stellungen jenseits des Suezkanals verbleiben. Ein Rückzug auf die Waffenstillstandslinie vom 22. Oktober komme aber nicht in Frage.

13.11.
Die Tochter des "Wienerwald"-Besitzers Evelyn Jahn, wird in München verschleppt und für drei Millionen Mark zwei Tage später freigelassen.

29.11.
Das vom österreichischen Nationalrat nach 25stündiger Debatte mit knapper Mehrheit beschlossene neue Strafrecht enthält die mit den Stimmen der Sozialistischen Partei Österreichs (SPÖ) durchgesetzte Fristenlösung bei Abtreibung.

Es gibt 3788 Einträge in unserer Datenbank

Wolfsmutter.com: nach oben
_._