Wolfsmutter.com - Abenteuer Feminismus
Ein Frauen-Portal zu neuen Wegen, abseits der Nebenstraßen!

KALENDER

Chronik für das Jahr 1989

29.01.
Die Brühlerin Steffi Graf gewinnt wie im Vorjahr die Offenen Australischen Tennismeisterschaften in Melbourne.

01.02.
Zu kontroversen Diskussionen kommt es nach der Uraufführung der Kammeroper Ulrike, eine antike Tragödie in Gent. Das Werk setzt sich mit der Entwicklung der RAF-Terroristin Ulrike Meinhof auseinander, die 1976 in der Haft Selbstmord beging.

07.02.
Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Feistritz (Österreich) holt Petra Schaaf (Willingen) Gold über 15 km.

12.02.
In liberalen und oppositionellen südafrikanischen Zeitungen wird gegen die schwarze Bürgerrechtlerin Winnie Mandela der Vorwurf der Entführung von vier jungen Schwarzen erhoben. Ein 14 Jahre alter Junge soll an den Folgen von Mißhandlungen durch Angehörige von Mandelas Leibgarde gestorben sein. Am 13. Mai 1991 wird Winnie Mandela der Entführung schuldig gesprochen und tags darauf zu sechs Jahren Haft verurteilt. Der Strafantritt wird ausgesetzt.

16.02.
In Hamburg stirbt die Schauspielerin und Theaterleiterin Ida Ehre im Alter von 88 Jahren.

21.02.
Aus Protest gegen die Vergewaltigung einer U-Bahn-Bediensteten und die Banalisierung ähnlicher Fälle tritt das Pariser Metro-Personal in einen Ausstand.

28.02.
In der umstrittenen Frage einer Modernisierung der atomaren Kurzstreckenraketen erklärt die britische Premierministerin Margaret Thatcher, die NATO müsse eine starke Verteidigung mit einer Rüstung bewahren, die den modernsten Anforderungen entspricht.

05.03.
Bei den Hallenweltmeisterschaften der Leichtathleten gibt es zwei Siege für die Bundesrepublik Deutschland durch Helga Arendt über 400 m in 51,52 sec und Claudia Losch im Kugelstoßen mit 20,45 m.

14.03.
Die letzte Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, Zita von Bourbon und Parma, stirbt im Alter von 96 Jahren in Zizers (Schweiz).

18.03.
Bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Paris gewinnt die Japanerin Midori Ito.

24.03.
Beim traditionellen Achter-Rennen zwischen Oxford und Cambridge auf der Themse werden erstmals Frauen als Steuerleute eingesetzt.

27.03.
Der Helene-Weigel-Preis der DDR wird der Schauspielerin Monika Lennartz verliehen.

07.04.
In Wien wird eine Mordserie in einem Krankenhaus aufgedeckt. Drei Hilfspflegerinnen und eine Krankenschwester sollen seit 1983 mindestens 49 alte und schwerkranke Patienten getötet haben.

10.04.
Der Bundesgerichtshof erklärt die Einschleusung ausländischer Frauen zwecks Heiratsvermittlung für strafbar.

10.04.
Weil eine Genfer Hausfrau ihre Bettdecke nach zehn Uhr morgens zum Lüften aus dem Fenster hängen ließ, brummte ihr ein Polizist ein Strafe von 40 Franken auf. Eine Verordnung von 1955 verbietet das Aushängen von "Bettinhalten" nach zehn Uhr

21.05.
Die Brühlerin Steffi Graf gewinnt mit einem Zweisatz-Sieg über Gabriela Sabatini (Argentinien) die internationalen deutschen Damen-Tennismeisterschaften in West-Berlin. Erstmals wurde in Berlin bei einem Tennis-Grand-Prix-Turnier eine elektronische Linienüberwachungsanlage benutzt.

02.06.
In Österreich tritt ein Gesetz in Kraft, das Vergewaltigung in der Ehe unter Strafe stellt.

14.06.
Der mit 25 000 DM dotierte Heinrich-Böll-Preis wird der Schriftstellerin Brigitte Kronauer zuerkannt.

16.06.
Die Läuferin Florence Griffith-Joyner wird vom Sportjournalistenverband zu Weltsportlerin des Jahres 1988 gekürt.

02.07.
Die deutsche Fußball-Nationalfrauschaft gewinnt mit einem 4:1-Erfolg über Titelverteidigerin Norwegen in Osnabrück die Europameisterinnenschaft.

20.07.
Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi (Myanmar/Birma/Burma) wird unter Hausarrest gestellt.

02.09.
Die Nicaraguanische Oppositionsunion (UNO), ein Bündnis von 14 Parteien, nominiert die parteilose Verlegerin Violeta Barrios de Chamorro zu ihrer Präsidentschaftskandidatin für die Wahlen am 25. Februar 1990.

17.09.
Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe beschließt, auch künftig als einzige der 17 Mitgliedskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) keine Pastorinnen zuzulassen.

21.09.
Die kolumbianische Justizministerin Monica de Greiff, die ihr Amt erst am 16. Juli übernahm, reicht aus Angst vor der Drogen-Mafia ihren Rücktritt ein.

28.09.
Die ÖTV-Chefin Monika Wulf-Mathies spricht sich aus Umweltgründen für eine Einschränkung des Parkplatzangebots in Innenstädten aus.

01.10.
In Dänemark können lesbische Paare ihre Verbindung in Zukunft staatlich registrieren lassen und damit ähnliche Rechte in Anspruch nehmen wie Ehepaare.

06.10.
Die US-amerikanische Filmschauspielerin Bette Davis stirbt 81jährig in Paris. Sie wirkte in über 80 Filmen mit und wurde zweimal - für ihre Rollen in Dangerous (1935) und in Jezebel - Die boshafte Lady (1938) - mit dem Oscar ausgezeichnet.

08.10.
In Tokio entscheiden die Frauen der USA den Federation-Cup, die Tennisweltmeisterinnenschaft, durch einen 3:0-Sieg über Spanien für sich.

03.11.
Aus Protest gegen die Ermordung einer Richterin treten die 25 000 Justizangestellten in Kolumbien in einen unbefristeten Streik. Sie fordern wirksamen Schutz vor Attentaten der Kokain-Mafia.

03.11.
Mit einem Tritt in den Unterleib konnte sich am Dienstag gegen 19 Uhr eine 19 Jahre alte Frau erfolgreich gegen einen unbekannten Angreifer zur Wehr setzen. Der etwa 40 Jahre alte und mindestens 1,90 Meter große Mann hatte sich ihr in den Weg gestellt und sie mit einem Messer bedroht. Nachdem Worte nichts geholfen hatten, trat die 19-Jährige zu.

12.11.
Auf Kundgebungen in rund 150 Städten der USA demonstrieren mehr als 1 Mio. Menschen für die Beibehaltung des legalen Schwangerschaftsabbruchs.

26.11.
Die 15jährige Jugoslawin Monika Seles gewinnt das erstmals ausgetragene Nokia-Masters der Frauen in Essen durch einen Zwei-Satz-Sieg über die Bulgarin Manuela Maleeva. Das Tennis-Turnier ist mit 500 000 US-Dollar Preisgeld dotiert.

28.11.
Die frühere rumänische Kunstturnerin Nadia Comaneci flüchtet aus ihrer Heimat in die USA. Sie gewann bei den Olympischen Spielen 1976 und 1980 insgesamt fünf Goldmedaillen und erreichte als erste Turnerin die Traumnote 6,0.

05.12.
Die britische Konservative Partei wählt Premierministerin Margaret Thatcher erneut zur Vorsitzenden. Erstmals seit 1975 hatte sie einen Gegenkandidaten.

06.12.
Maryse Leclair, Helene Colgan, Genevieve Bergeron, Natall Croteau, Maud Havernick, Annemarie Edward, Barbara Maria Klucznik, Maryse Laganiere, Anne-Marie Lemay, Sonja Pelletier, Michele Richard, Annie St. Arneault, Annie Turcotte wurden in der technischen Universität von Montreal erschossen.

Die Argumentation des Täters war: "...You are acting like feminists and you are in a place that should be forbidden for women, so you are feminists."
("...Ihr handelt wie Feministinnen und ihr seid an einem Ort, der für Frauen verboten sein sollte. Also seid ihr Feministinnen.")

Es gibt 3788 Einträge in unserer Datenbank

Wolfsmutter.com: nach oben
_._