KALENDER

Chronik für den 16. Oktober

1793
Die ehemalige französische Königin Marie Antoinette, Tochter der österreichischen Kaiserin Maria Theresia und Ehefrau Ludwig XVI., wird in Paris unter dem Vorwurf, sie habe gegen die Revolution konspieriert, hingerichtet.

1900
Corinna Harfouch, deutsche Schauspielerin, geboren.

1904
Der Verband der Schneiderinnen und Schneider Deutschlands beginnt in verschiedenen Städten mit einer Reihe von Protestversammlungen gegen die von Preußens Handelsminister Theodor Möller erlassene neue Konfektionsverordnung. Danach ist es den Unternehmern erlaubt, Überstunden auch vor Sonn- und Feiertagen nach 17.30 Uhr anzuordnen.

1921
Bei einer Volksabstimmung über die Einführung des Frauenstimmrechts im Schweizer Kanton Genf wird die Gesetzesvorlage mit 14 000 gegen 6500 Stimmen der Männer abgelehnt.

1926
Felicia Fischer hat es mit einer Eingabe an den Verfassungsgerichtshof Österreichs erreicht, in Wien Taxi fahren zu dürfen. Der Verfassungsgerichtshof hat mit Hinweis auf die gesetzlich garantierte Gleichbehandlung von Frauen und Männern den Paragraphen aufgehoben, der Frauen das Taxifahren untersagt hat.

1936
In Bayern wird klösterlichen Lehrkräften die Lehrtätigkeit an öffentlichen Volksschulen mit Wirkung vom 1. Januar 1937 an verboten. Die Maßnahme wird damit begründet, daß die Ordensschwestern aufgrund ihrer weltanschaulichen Vorstellungen nicht ausreichend in der Lage seien, die Kinder nach den nationalsozialistischen Grundsätzen zu erziehen. Gegenwärtig sind in Bayern 1680 Ordensfrauen als Lehrerinnen tätig.

1953
Der Deutsche Hausfrauenbund kritisiert in einem Schreiben an Bundeskanzler Konrad Adenauer, die geplante Vergrößerung des Bundeskabinetts verstoße gegen das im Wahlkampf gegebene Versprechen zu größter Sparsamkeit. Die Hausfrauen fordern Adenauer außerdem auf, mindestens eine Frau ins Kabinett aufzunehmen.

1954
Corinna Harfouch, dt. Schauspielerin

1980
Das Parlament von Sri Lanka entzieht der früheren Ministerpräsidentin Sirimawo Bandaranaike wegen Machtmißbrauchs die staatsbürgerlichen Rechte.

1980
Die DDR-Schriftstellerin Christa Wolf erhält den mit 20 000 DM dotierten Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt.

1990
Gründung des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins.

1992
Die indische Bürgerrechtlerin Rigoberta Menchu aus Guatemala erhält den Friedensnobelpreis.

2002
Berlin: Die Grünen-Fraktion im Bundestag wird künftig von bisherigen Parlamentarischen Geschäftsführerin Katrin Göring-Eckardt und der ehemaligen Hamburger Fraktionschefin Krista Sager geführt.

Es gibt 3788 Einträge in unserer Datenbank

powered by wolfsmutter.com powered by Wolfsmutter.com
Ventolin online ventolin store. Cheap online meds buy