KALENDER

Chronik für das Jahr 1931

04.01.
Die deutsche Sportfliegerin Elly Beinhorn startet in Berlin mit ihrer 40-PS-Klemm-Maschine zu ihrem ersten Flug in Richtung Afrika.

27.01.
ln Berlin werden Ricarda Huch und Heinrich Mann zu Vorsitzenden der Sektion für Dichtkunst der Preußischen Akademie der Künste gewählt.

30.01.
Bei den Eiskunstlaufeuropameisterschaften in St. Moritz siegt Sonja Henie (Norwegen).

03.02.
Vor Schulmädchen in Smyrna (Izmir) erklärt der türkische Staatspräsident Mustafa Kemal Pascha, es gebe keinen Grund, weshalb Frauen nicht Soldat werden sollten.

01.03.
In Berlin enden die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften mit einem Sieg von Sonja Henie (Norwegen).

18.03.
Die Berliner Film-Oberprüfstelle verbietet den Film "Das Lied vom Leben". Der Film, der sich u.a. mit den Themen Schwangerschaft und Geburt auseinandersetzt, stellt nach Ansicht der Zensoren eine Herabwürdigung der Ehe dar.

31.05.
In Florenz enden die am 29. Mai eröffneten Internationalen Frauenspiele. In der inoffiziellen Nationenwertung der Leichtathletinnen aus zwölf Ländern liegen die Britinnen mit 77 Punkten vor den deutschen Sportlerinnen mit 71 Punkten.

01.06.
Durch ein 8:6, 6:1 über die Britin Betty Nuthall siegt Cilly Aussem im Einzel bei den Internationalen Tennismeisterschaften von Frankreich in Paris.

25.06.
Berlin: der 1930 vom Staatsbürgerinnenverband gestiftete "Preis für Autorinnen im Alter von bis zu 35 Jahren" (im Wert von 1000 Reichsmark) geht zu gleichen Teilen an Elisabeth Langgässer und Käthe Biehl.

03.07.
Wimbledon: Im Finale bei den Internationalen Englischen Tennismeisterschaften besiegt Cilly Aussem ihre Gegnerin Hilde Krahwinkel 6:2, 7:5 und ist damit erste deutsche Wimbledon-Siegerin.

15.07.
Die US-Schwimmerin Helen Madison hält sämtliche Weltrekorde auf den Freistilstrecken, nachdem sie die 1500 m bei den US-Meisterschaften in New York in 23:17,2 min zurückgelegt hat.

28.08.
In Frankfurt am Main wird die Braunschweiger Schriftstellerin Ricarda Huch mit dem Goethepreis ausgezeichnet.

09.09.
In Lübeck beginnt der 36. Deutsche Juristentag (bis 13.9.). Die Frauenrechtlerin Marianne Weber (1870-1954) fordert die Novellierung des Familienrechts mit dem Ziel einer Gleichberechtigung der Frau.

25.09.
Die Tennis-Weltrangliste führt Helen Wills-Moody (USA) an. Cilly Aussem und Hilde Krahwinkel belegen die Plätze zwei und sechs.

10.10.
In Leipzig endet die dreitägige Generalversammlung des Bundes deutscher Frauenvereine. Erste Vorsitzende ist für vier Jahre Agnes von Zahn-Harnack.

07.11.
Die Schauspielerin Stella Kadmon eröffnet im Wiener Café Prückl den "Lieben Augustin", das bissigste Kabarett in Wien. Zu den Mitwirkenden gehört Grete Wagner.

27.11.
Im Berliner Capitol-Kino wird der Film Mädchen in Uniform von Leontine Sagan nach dem Stück Gestern und heute von Christa Winsloe mit Dorothea Wieck und Hertha Thiele in den Hauptrollen uraufgeführt.

31.12.
Deutschland: Die SPD verzeichnet 1 008 953 Mitglieder (31.12. 1930: 1037 384), darunter 230 331 Frauen (228 728).

Es gibt 3788 Einträge in unserer Datenbank

powered by wolfsmutter.com powered by Wolfsmutter.com
_._